Donnerstag, 3. April 2014

Wie erkenne ich, ob Er / Sie lügt?




Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es tatsächlich so etwas wie einen Pinocchio-Effekt gibt. Beim Lügen werden vom Körper chemische Stoffe ausgeschüttet, die Katecholamine. Sie führen dazu, dass das Gewebe in der Nase anschwellt und den Menschen dazu bringt: 

- Keinen Augenkontakt zu wollen

- Gezwungen zu lächeln

- Arme und Beine zu verschließen

- Die Pupillen zu verkleinern

- Entweder undeutlich zu nuscheln oder hoch und schnell zu sprechen

- Sich vom Gesprächspartner weg zu drehen

- Die Hände zu verstecken

Kommentare:

  1. Das mit der Verkleinerung des Pupillen ist ja wirklich sehr interessant! Dann beobachte ich das zukünftig mal ... :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es schon immer gewusst! :D Ist ja mal echt interessant, mal schauen wen ich jetzt alles ertappe. :D

    AntwortenLöschen
  3. ich habe vorbeigeschaut und danke für das lob in deinem kommentar auf zerstreuteswohnen.blogspot.de :-) mein lächerlicher ratgeber für alle ab 70 bekommt viel lob. das ist nicht gelogen. die broschüre gibt es bei amazon. auch das ist nicht gelogen.

    AntwortenLöschen
  4. Bei meinem weiß ist es ganz genau wenn er anfängt zu stottern und die stimme senkt. :-) Aber das mit den Pupillen ist auch nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
  5. Interessante Sachen hast du hier!
    Liebe Grüße
    Maria!

    AntwortenLöschen
  6. Es fehlt noch ein Punkt:
    - Die Näse wird länger ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte auch noch ein Merkmal.
    Wenn jemand beim Reden rot wird, dann könnte das auch ein Merkmal dafür sein, dass jemand lügt.

    AntwortenLöschen